Drei sofort umsetzbare Tipps für Einsteiger, wie man einen flachen Bauch bekommt

Sie haben sich vorgenommen endlich abzunehmen?
Prinzipiell ist dieser Gedanke sehr lobenswert etwas an sich verbessern zu wollen, denn überschüssige Fettpolster sind unter Umständen nicht nur gesundheitsgefährdend – ein Zuviel an Körperfett schaut einfach nicht attraktiv aus. Außerdem lebt es sich leichter, wenn man weniger Fett mit sich rumträgt.

Hier bekommen Sie drei Tipps von mir, die Sie sofort umsetzen können um lästige Kilos loszuwerden.

Auf geht es zu einem flachen Bauch!

Wenn Sie Kilos verlieren möchten, so müssen Sie weniger essen als Sie verbrauchen. Der Hauptgrund warum jemand einen zu hohen Körperfettanteil hat, kommt in den meisten Fällen von einem einem Übermaß an Kalorien. In erster Linie zählt daher ein Kaloriendefizit, welches man anstreben sollte – dann werden auch die Fett-Pfunde schwinden.

Es gibt drei Möglichkeiten dies zu erreichen:
1.) weniger essen.
2.) den Grundumsatz erhöhen durch mehr Bewegung und einer Zunahme an Muskulatur.
3.) eine Kombination von kalorienreduzierter Ernährung und Training.

Ich brauche Ihnen wohl nicht zu sagen, dass der dritte Punkt der mit Abstand effektivste ist.

Essen Sie nur weniger und betreiben kein Training, so werden Sie neben Fett eine Menge an Muskeln verlieren. Damit wären Sie also – langfristig betrachtet – auf dem Holzweg.

Durch körperliche Aktivität und mehr Muskeln zusätzlich Kalorien zu verbrauchen, ist da schon deutlich sinnvoller. Doch werden Sie damit keine schnellen Resultate erzielen.

Die Kombination einer reduzierten Nahrungsaufnahme und einem abgestimmten Training ist der Schlüssel zum Erfolg.
Leichter gesagt als getan. Wie soll man nun vorgehen?
Um abzunehmen, muß man insgesamt weniger essen. Es spielt erst mal eine untergeordneter Rolle, was Sie essen. Es gibt jedoch ein paar Richtlinien, wie das Abspecken leichter und auch schneller geht. Die meisten Menschen werden enorm davon profitieren, wenn sie die folgenden Ratschläge beherzigen:

Tipp 1: Hände weg von Zucker und Fastfood! Ein übermäßiger Konsum schadet nicht nur der Gesundheit und dem Wohlbefinden – es erschwert auch das Ziel abzuspecken. Verzichten Sie daher weitgehend auf: Fruchtsäfte, Eistee, Kuchen und Torten, Süßigkeiten, Cola, Limonade, Brat- oder Currywurst, Pommes Frites, Döner, Hotdogs, Pizza, Pasta, Burger usw) und konzentrieren Sie sich stattdessen mehr auf folgende Nahrungsmittel: Fleich, Fisch, Eier, körniger Frischkäse, Quark, Gemüse, Salat, Obst, Öle. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten sich damit schmackhafte und abwechslungsreiche Gerichte zuzubereiten.

Tipp 2: Erhöhen Sie Ihren Kalorienverbrauch!
Mehr Bewegung erhöht den Kalorienverbrauch. Es ist z.B. wesentlich besser anstatt den Lift die Treppen zu benutzen. Seien Sie daher aktiv, gehen Sie spazieren, wandern, schwimmen, laufen, usw. Empfehlung: Jeden Tag sollten Sie eine halbe Stunde einer dieser Aktivitäten nachgehen. Denn zuvieles Sitzen (im Büro, vor dem TV/PC) macht krank und fett. Genießen Sie das Leben und die Natur!

Jetzt kommt der ultimative Tipp, wie Sie am effizientesten Ihren Grundumsatz anheben: Den meisten Nutzen werden Sie durch Krafttraining erzielen. Warum? Wenn Sie regelmäßig trainieren, bauen Sie Muskelmasse auf. Ein Kilogramm mehr an fettfreier Substanz verbrennt am Tag etwa 50 bis 100 Kalorien mehr. Dies auch wenn Sie faul auf dem Sofa liegen oder gar während der Nachtruhe beim Schlafen. Es sollte also – egal ob Mann oder Frau – unabhängig davon ob Sie 18 oder 80 Jahre alt sind – Ihr Ziel sein Muskeln aufzubauen. Denn diese sind die besten Fettkiller! Außerdem strafft ein Krafttraining den gesamten Körper. Vor allem Frauen können davon enorm profitieren. Bereits ein bis zwei Krafttrainingseinheiten zu je 20 bis 30 Minuten führen zum Erfolg. Fazit: Krafttraining unterstützt enorm das Abspecken und verhilft somit zu einem flachen Bauch. Zudem fühlt man sich – nebenbei bemerkt – durch das Training einfach besser.

Tipp 3: Bringen Sie Geduld und Disziplin auf!
Rom wurde nicht an einem Tag aufgebaut und Ihre überschüssigen Fettpolster sicherlich auch nicht, oder?
Um einen flachen Bauch zu bekommen, bringt es nichts eine Crashdiät durchzuziehen oder anderwertig was Extremes zu unternehmen. Nur eine Kontinuität führt zum Erfolg: Regelmäßiges Training, eine Ernährungsumstellung und eine positive Einstellung machen den Unterschied! Es ist egal, ob Sie 5, 10, 20 oder 50 Kilogramm abnehmen wollen. Notwendig ist es den Anfang zu wagen!
Dies bedeutet zu planen, sich neue Gewohnheiten anzueignen, anders zu denken und sich realistische Kurz- und Langzeitziele zu setzen. Das Wichtigste ist es endlich loszulegen!

Der Sommer kommt bald! Der Weg zum flachen Bauch beginnt heute: Auf zum neuen ICH! Fangen Sie jetzt damit an! Deininger Training bietet Ihnen einen sehr effizienten Weg um gesund abzunehmen und schlank zu werden.

Lernen Sie uns jetzt bei einem kostenlosen Probetraining kennen. Rufen Sie an:

Aalen-Oberkochen – Tel. 07364/9588469

Heubach – Tel. 07173/6721

Schwäbisch Gmünd-Bettringen – Tel. 07171/4950207

Viel Erfolg und einen guten Start wünscht Ihnen Ihr ,
Stephan Deininger

Veröffentlicht in Alle Beiträge, Besser aussehen