Fitness in Schwäbisch Gmünd, Heubach und Aalen-Oberkochen. Das wohl effizienteste Krafttraining in Baden-Württemberg?!

Mit drei gesund­heit­sori­en­tierten Fit­ness-Stu­dios in Schwäbisch Gmünd-Bet­trin­gen, in Aalen-Oberkochen und in Heubach hat sich Deininger Train­ing bere­its einen Namen gemacht. In erster Lin­ie sind hier das Rück­en­train­ing, das Abnehmen und die Gesund­heit die Schw­er­punk­te. Deininger Train­ing ist kein üblich­es Fit­ness-Stu­dio, wo das „Sehen-und-Gese­hen-wer­den“ im Vorder­grund ste­ht. Nein, das Train­ing und die  Ergeb­nisse ste­hen an erster Stelle. Hier kann jed­er sozusagen in Ruhe trainieren. Dies erken­nt man meist schon beim Betreten der Cen­ter: Kein Lärm, prak­tisch keine Spiegel, keine TV-Mon­i­tore und kein Showgedanke. Keine Möchte­gern­body­builder, die ihre Muskeln präsen­tieren und keine Fit­ness­miezen, denen ihr Out­fit wichtiger ist als das eigentliche Train­ing. Bei Deininger Train­ing geht es ganz klar um das Erre­ichen von Train­ingszie­len.

Nur 2 x 15 Minuten pro Woche?

timer12

Kom­men wir nun zum eigentlichen The­ma dieses Artikels: Gesund, fit und attrak­tiv in nur 2 x 15 Minuten pro Woche. Wie soll das denn möglich sein? Hum­bug oder gar ein Mar­ket­ing-Gag? Wed­er noch. Das Train­ingssys­tem funk­tion­iert tat­säch­lich. Deininger Train­ing bietet diese sehr zeits­parende Vari­ante des High Inten­si­ty Train­ings an. Mit bere­its vier bis fünf Übun­gen kann der gesamte Kör­p­er gestärkt wer­den. Dieses Pro­gramm lässt sich lock­er in 10 bis 15 Minuten absolvieren.

Effizienztraining pur

So geht man vor: Jed­er Satz dauert zwis­chen 50 und 120 Sekun­den und wird mit sehr langsamen Wieder­hol­un­gen an den dafür geeigneten Nau­tilus­maschi­nen bis zur Muskel­er­schöp­fung trainiert. Ein spezielles Aufwär­men ist nicht notwendig. Die Pausen zwis­chen den Übun­gen soll­ten so kurz wie möglich gehal­ten wer­den – in jedem Fall unter 45 Sekun­den.

Effektive Maschinenübungen

Beispielplan für Profis: Bein­presse, Schul­ter­presse, Klim­mzug im Unter­griff, Dips, 45°-Rückenstrecker. Mit diesen 5 Übun­gen wer­den alle großen Muskeln des Kör­pers beansprucht. Dieses Train­ing­spro­gramm – kor­rekt aus­ge­führt – führt zu mehr Muskel­masse, erhöht die Kör­perkraft und verbessert unge­mein die all­ge­meine Fit­ness. Außer­dem  beschle­u­nigt das Pro­gramm den Fet­tab­bau effizien­ter als jedes Aus­dauer­train­ing. Eine entsprechende Wil­len­skraft und Diszi­plin sind selb­stver­ständlich notwendig um nach den Ster­nen zu greifen. Von nix kommt nix! Das dürfte wohl jedem klar sein. Geben Sie im Train­ing alles und noch mehr. Die Ergeb­nisse wer­den Sie motivieren. 10 bis 15 Minuten an ein bis zwei Tagen in der Woche für mehr Leben­squal­ität. Was will man mehr?!

Ist dieses Training das Nonplusultra?

Dies soll jed­er am besten sel­ber testen. Was im Kraft­train­ing eben nicht stimmt: „Viel hil­ft viel!“ Lei­der gehen die meis­ten Frauen und Män­ner nach diesem Prinzip vor und wun­dern sich, dass sie nicht weit­erkom­men: Kaum Muske­lauf­bau und die Fig­ur bleibt schlaff!

Die Erfolgsformel

Inten­sives, konzen­tri­ertes Kraft­train­ing mit langsamen Wieder­hol­un­gen und mit der richti­gen Übungszusam­men­stel­lung führen sich­er zum Erfolg! All dies gepaart mit aus­re­ichend Erhol­ung, ein­er bedarf­s­gerecht­en Ernährung und ein­er pos­i­tiv­en Einstellung.….und der Som­mer kann kom­men… Dieses Effizien­z­train­ing ist für jede vielbeschäftigte Per­son oder für jeden, der sich zum Train­ing weniger aufraf­fen kann die per­fek­te Alter­na­tive. Außer­dem wer­den 90% aller Trainieren­den da draußen mit diesem Denkansatz bessere Resul­tate erzie­len, als mit ihrer bish­eri­gen unef­fek­tiv­en Vorge­hensweise. Mit diesem Train­ing­spro­gramm kann man mit wenig Aufwand gesund, leis­tungs­fähig wer­den und seine Fig­ur nach­haltig verbessern. Und jed­er Untrainierte kann mit diesem Effizien­z­train­ing unglaubliche Ergeb­nisse erzie­len. GARANTIERT!!! 

Nehmen Sie sich die Zeit für sich, für Ihre Gesund­heit und für Ihren Kör­p­er: Fit­ter, gesün­der, attraktiver.…auf geht’s zum Train­ing!

Her­zlichst,

Ihr Stephan Deininger

Getagged mit: , ,