High Intensity Intervalltraining » »

HIIT — zu deutsch “Hochin­ten­sives Inter­vall­train­ing” stellt eine opti­male Alter­na­tive zum herkömm­lichen Aus­dauer­train­ing dar, weil es den Stof­fwech­sel beschle­u­nigt ohne die Regen­er­a­tionsphase des Kör­pers neg­a­tiv zu bee­in­flussen.

Aus­führung: Sie absolvieren inner­halb von 15 Minuten ein Aus­dauer­train­ing, in dem sich Phasen mit­tlerer Inten­sität und hoher Inten­sität abwech­seln.

HIIT eignet sich vorzüglich für den Fet­tab­bau, da durch den Nach­bren­nef­fekt deut­lich mehr Kalo­rien ver­bran­nt wer­den. Ihr Fit­ness­niveau wird dadurch erhe­blich gesteigert.

Wis­senschaftliche Stu­di­en bele­gen, dass HIIT gegenüber dem herkömm­lichen Aus­dauer­train­ing zur Präven­tion und zur Behand­lung von koronaren Erkrankun­gen und der Zuck­erkrankheit über­legen ist.

Anfänger begin­nen mit Grund­la­ge­naus­dauer­train­ing: Zum Ein­stieg für Begin­ner empfehlen wir 2 x 20 Minuten pro Woche lock­eres Aus­dauer­train­ing im Puls­bere­ich von 110 bis 140. HIIT ist nur für Fort­geschrit­tene und Profis geeignet.