Ärztl. Trainingsberatung » »

Inner­halb der ersten sechs Train­ing­sein­heit­en empfehlen wir — ins­beson­dere bei starken gesund­heitlichen Prob­le­men — die Train­ingsverträglichkeit durch unseren Arzt prüfen zu lassen.

In dieser Beratung kön­nen Sie spezielle, Ihr Train­ing betr­e­f­fende gesund­heitliche Fra­gen klären. Die Beratung klärt unter Ein­beziehung Ihrer per­sön­lichen Beschw­er­den Ihre weit­ere Train­ings­pla­nung. Für alle Kun­den ist die ärztliche Train­ings­ber­atung in der Anfangsphase ein­ma­lig in jedem Basis­abo im Preis inbe­grif­f­en.

Je stärk­er Sie unter gesund­heitlichen Beein­träch­ti­gun­gen lei­den, desto eher empfehlen wir Ihnen, die kosten­lose ärztliche Train­ings­ber­atung in Anspruch zu nehmen.

Aber auch wenn Sie keine Beschw­er­den und Ein­schränkun­gen aufweisen, rat­en wir Ihnen, unseren Arzt im Betrieb bis zum 10. Train­ing aufzusuchen.

Durch die Befun­der­he­bung erweit­ert und präzisiert der Arzt Ihren Gesund­heitssta­tus. Je nach Ergeb­nis wird der Arzt option­al Ihr Train­ing­spro­gramm ändern oder mod­i­fizieren und dies an die Train­er weit­ergeben.