Alle BeiträgeBesser aussehenSchlank und durchtrainiert werden

Meine Top 5 Abnehmtipps! Der sichere Weg zum Fettabbau!

Wenn Du die fol­gen­den fünf Ratschläge befol­gst, wirst Du in weni­gen Wochen einen schlankeren und fit­teren Kör­p­er besitzen.

1. Kalo­rien­de­fiz­it: Nimm weniger Kalo­rien zu Dir als Du ver­brauchst und Deine über­schüs­si­gen Pfunde wer­den nach und nach schwinden. So ein­fach ist das. Fet­tab­bau ist kein Hex­en­werk: Denn wenn Du weniger ißt , als Du verbrauchst…dann nimmst Du ab. Dies ist der Grund, warum es zig­tausende Diäten gibt. Kon­trolle ist wichtig! Der sich­er­ste Weg ist es zumin­d­est in den ersten Wochen die Kalo­rien zu zählen. Dann kann beim Abnehmen nichts schiefge­hen!

Richtwerte: Als Frau: täglich 1400 kcal +/- 15%. Als Mann: täglich 1800 kcal +/- 15%

Bitte notieren: Essen­stage­buch führen, Essen abwiegen, Kalo­rien zählen. Pro Woche kannst Du im Durch­schnitt mit 0,5 bis 1kg Gewichtsver­lust rech­nen. Wichtig: Auf keinen Fall weniger essen!

2. Aus­ge­wogen essen: Bei einem Kalo­rien­de­fiz­it kannst du prak­tisch essen, was Du möcht­est. Sofern Du entsprechend weniger Kalo­rien kon­sum­ierst, wirst Du abnehmen. ABER: Du wirst leichter, gesün­der und schneller abnehmen, wenn Du Dich aus­ge­wogen und gesund ernährst: Dies bedeutet möglichst keine ver­ar­beit­eten Lebens­mit­tel zu essen. Du soll­test möglichst naturbe­lassene Nahrungsmit­tel bevorzu­gen: Daher kaum oder kein Junk­food und Süßigkeit­en.

Meine Makro­nährstof­fempfehlung zur effek­tiv­en Fettver­bren­nung lautet: 2 Gramm Pro­tein pro kg Kör­pergewicht (z.B. mageres Fleisch, Magerquark, körniger Frischkäse, Eier, Whey Pro­tein). 0,8 Gramm gesunde Fette pro kg Kör­pergewicht (z.B. Olivenöl, Leinöl, Kokos­fett, Lachs). 2 Gramm Kohlen­hy­drate pro kg Kör­pergewicht (z.B. Gemüse, Kartof­feln, Obst, Hafer­flock­en). Ins­beson­dere nach dem Train­ing sollte man den Großteil der KH essen. Zusät­zlich­er Tipp: Damit die Ernährung­sum­stel­lung keine Prob­leme bereitet.…Bereite Dir Deine Mahlzeit­en so zu, dass Dir alles schmeckt! Hier find­est Du Beispiele! Nicht zu vergessen: Keine Kalo­rien trinken…dafür aber viel Wass­er. Dies unter­stützt das Abnehmen. Es soll­ten 2 bis 4 Liter Wass­er täglich getrunk­en wer­den. Gerne auch­Tee oder etwas Kaf­fee.

3. Motiviere Dich schlanker zu wer­den: Frage Dich warum Du abnehmen möcht­est und sage Dir täglich 10 mal unmit­tel­bar vor dem Schlafenge­hen, den oder die Gründe, warum Du in Form kom­men möcht­est. Beispiel: Ich nehme ab, um bess­er auszuse­hen…Ich nehme ab, weil ich die beste Fig­ur in mein­er Klasse haben will…Ich nehme ab, weil es für meine Gesund­heit gut ist und ich mehr Leben­squal­ität habe. Egal, was es ist, wieder­hole dies 10 mal vor dem Schlafenge­hen ganz bewusst. Stell Dir vor, wie glück­lich Du sein wirst, wenn Du Dein Ziel erre­icht haben wirst. So wirst Du bess­er und leichter auf Kurs bleiben.

4. Mit Kraft­train­ing zur Wun­schfig­ur: Alleine durch Kraft­train­ing bekommst Du eine straf­fere Fig­ur. Zusät­zlich erhöht sich durch die zusät­zliche Muskel­masse (mehr Muskeln = schlanker­er und durch­trainiert­er Body) Dein Grun­dum­satz. Dies bedeutet, dass Du mehr Kalo­rien im Ruhezu­s­tand ver­brauchst. Deswe­gen ist Kraft­train­ing die effizien­teste Meth­ode um abzunehmen. Zum Kraft­train­ing: 2 bis 3 Kraft­work­outs pro Woche zu je 30 Minuten reichen aus. Tipp: Trainiere inten­siv mit Grundübun­gen und schw­eren Gewicht­en. Gehe an Deine Gren­zen und ver­suche regelmäßig stärk­er zu wer­den und Dich zu steigern.

5. Nutze HIIT zur ver­stärk­ten Fettver­bren­nung: Beim hochin­ten­siv­en Inter­vall­train­ing (HIIT) wech­selt man zwis­chen harten (z.B.20 oder 30 Sekun­den ) und leicht­en Belas­tun­gen (z.B. 10 bis 20 Sekun­den) ab. Meine Empfehlung: Für fitte Trainierende sollte mit einem 1:2 Ver­hält­nis trainiert wer­den — z.B. 10 Sekun­den leichte Belas­tung im Wech­sel mit 20 Sekun­den inten­siv­er Belas­tung. Für gelenkscho­nend halte ich ins­beson­dere das Sitz- oder Liege­bike, den Cross- oder Elipsen­train­er oder das Rud­erg­erät in einem Fit­nessstu­dio. Wäh­le bei dieser Art des HIIT einen leicht­en Wider­stand (diesen bitte per­ma­nent während des Work­outs beibehal­ten) und dafür bewegst Du Dich bei der inten­siv­en Belas­tung möglichst schnell. HIIT kurbelt den Stof­fwech­sel an, fördert den Auf­bau fettver­nich­t­en­der Hor­mone an und ver­stärkt den Nach­bren­nef­fekt. HIIT ist somit die per­fek­te Abnehmwaffe.Tipp zur schnellen Fettver­bren­nung: Ein HIIT-Work­out 3x 30 Minuten pro Woche aus­führen.

Im fol­gen­den Video kannst Du Dir ein HIIT-Work­out anschauen:

Hin­weis: Anfänger soll­ten Ihre Grund­fit­ness zuerst mit mod­er­atem Aus­dauer­train­ing auf Vor­der­mann brin­gen, bevor sie mit HIIT begin­nen.

Mit diesen fünf Tipps, bringst Du Deinen Kör­p­er in Best­form! Starte jet­zt!