Arthrose » »

Arthrose oder Gelenkver­schleiß kann jedes Gelenk betr­e­f­fen. Das Ziel ist es durch gelenkscho­nen­des Kraft­train­ing die umliegen­de­Musku­latur zu kräfti­gen, so dass die betrof­fe­nen Gelenke ent­lastet und sta­bil­isiert wer­den. Sehr gute Ergeb­nisse lassen sich mit einem geziel­ten san­ften Train­ing im Bere­ich der Knie- und Hüft­ge­lenke erre­ichen, so dass Funk­tion­sein­schränkun­gen und Schmerzen reduziert wer­den.

Langfristig kann sich so die Beschw­erde­si­t­u­a­tion verbessern und die Beweglichkeit wird darüber­hin­aus gesteigert . Eine mögliche Oper­a­tion kann somit ver­mieden oder hin­aus­gezögert wer­den. Und: Mit ein­er trainierten Musku­latur ste­hen die Chan­cen sehr gut, dass Sie nach ein­er Oper­a­tion wieder gesund und leis­tungs­fähig wer­den.

Zum Auf­bau bei Kniearthrose empfehlen wir den Nau­tilus Bein­streck­er und die Duale Bein­presse. Bei der Bein­presse kön­nen zudem muskuläre Dys­bal­an­cen im Unterkör­p­er kor­rigiert wer­den.

Trainierte Muskeln wirken bei Belas­tun­gen im All­t­ag wie “Stoßdämpfer”, die Belas­tungsspitzen im Gelenk durch eine gün­stigere Verteilung der Beanspruchung min­dern.

Durch Deininger Train­ing kön­nen Sie unter fach­lich­er Anleitung den Gelenkver­schleiß erfol­gre­ich ange­hen. Eine Train­ings­ber­atung bei unserem Arzt wird emp­fohlen. Nutzen Sie jet­zt unser Ange­bot uns bei einem gratis Ein­führungstrain­ing ken­nen­zuler­nen!