Arthrose » »

Arthrose oder Gelenkverschleiß kann jedes Gelenk betreffen. Das Ziel ist es durch gelenkschonendes Krafttraining die umliegendeMuskulatur zu kräftigen, so dass die betroffenen Gelenke entlastet und stabilisiert werden. Sehr gute Ergebnisse lassen sich mit einem gezielten sanften Training im Bereich der Knie- und Hüftgelenke erreichen, so dass Funktionseinschränkungen und Schmerzen reduziert werden.

Langfristig kann sich so die Beschwerdesituation verbessern und die Beweglichkeit wird darüberhinaus gesteigert . Eine mögliche Operation kann somit vermieden oder hinausgezögert werden. Und: Mit einer trainierten Muskulatur stehen die Chancen sehr gut, dass Sie nach einer Operation wieder gesund und leistungsfähig werden.

Zum Aufbau bei Kniearthrose empfehlen wir den Nautilus Beinstrecker und die Duale Beinpresse. Bei der Beinpresse können zudem muskuläre Dysbalancen im Unterkörper korrigiert werden.

Trainierte Muskeln wirken bei Belastungen im Alltag wie „Stoßdämpfer“, die Belastungsspitzen im Gelenk durch eine günstigere Verteilung der Beanspruchung mindern.

Durch Deininger Training können Sie unter fachlicher Anleitung den Gelenkverschleiß erfolgreich angehen. Eine Trainingsberatung bei unserem Arzt wird empfohlen. Nutzen Sie jetzt unser Angebot uns bei einem gratis Einführungstraining kennenzulernen!